Home | Impressum | KIT

27029 Nachlass Georg Benoit

Bestandslaufzeit: 1897-1942

0,2 m; 10 Verzeichnungseinheiten


Art des Materials: Akten, Fotografien, Drucke


Provenienz: Georg Benoit


Entstehungsgeschichte:

Prof. Dr.-Ing. E.h. Georg Benoit (*03.03.1868 in Wesel, +20.10.1953 in Baden-Baden) studierte in Berlin Maschinenbau. Nach praktischer Tätigkeit und einer Studienreise durch die USA im Jahr 1897 wurde Benoit Direktor an der Höheren Maschinenbauschule in Hagen. 1901 folgte er dem Ruf an die Technische Hochschule Karlsruhe auf den Lehrstuhl für Hebemaschinen und Fördertechnik. Er gründete hier das Institut für Fördertechnik. Seine Hauptarbeitsgebiete waren das Drahtseil und die Seilbahntechnik. In den akademischen Jahren 1911/12 und 1921/22 war er Rektor der Technischen Hochschule Karlsruhe. 1935 wurde Benoit emeritiert. Er gehört zu den Mitbegründern der Karlsruher Hochschulvereinigung, heute die Karlsruher Universitätsgesellschaft.


Inhalt: Bericht über Amerika-Reise im Jahr 1897; Korrespondenz (u.a. mit Carl von Bach); Unterlagen zur Fördertechnik; Vortrag zur Geschichte der Fördertechnik; Patentierung eines Litzendrahtseils; Bau, Eröffnung und Absturz der Schauinsland-Bahn; Erinnerungsstücke und Reden aus dem Rektorat 1911/12


Klassifikationsübersicht:

  • Der Bestand ist nicht durch eine Klassifikation gegliedert.


Archivgut mit ähnlichem Bezug:

KIT-Archiv:

  • 22008 Fakultät für Maschinenbau,
  • 28002 Biografische Sammlung, 23.


Literatur: